Herbstsalon 2016

101016 HerbstsalonEnde September eröffnete der 10. Magdeburger Herbstalon traditionsgemäß im Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt in der Galerie Süd (Feuerwache).  Zum Jubiläum gibt es eine Gemeinschaftsausstellung mit mit italienischen Künstlern.  Malerei und Plastik. Im gegensätzlichen Miteinander von Malerei und Plastik stellen die Kunstwerke sowohl Balance als auch Kontrast her, erzeugen Harmonie im Raum und fördern Gegenseitigkeit und Miteinander. Vier deutsche Künstler zeigen ihr plastischen Werke, die italienischen Künstler stellen Werke der Malerei und Grafik aus.  Ziel des Herbstsalons ist es in diesem Jahr, deutschen Italien-Besuchern den Stellenwert italienischer Gegenwartskunst neben der Würdigung der Klassik näher zu bringen.  Die Eröffnung wurde durch Vandalismus überschattet: Wenige Stunden zuvor  haben Unbekannte die zum Teil überlebensgroßen Holzplastiken des Bildhauers Marc Haselbach umgestoßen und zerstört. Die fünf Skulpturen sollten zum Start der zehnten Ausstellung präsentiert werden.