Erster Reiseführer Sachsen-Anhalt

131115 ReiseführerSachsen AnhaltSachsen-Anhalt ist ein äußerst vielgesichtiges, mancher sagt auch: durchaus gespaltenes Land. Die Wurzeln dieser Spaltung reichen weit in die Geschichte, denn das heutige Bundesland vereint die Wiege des preußischen Staates in der Altmark mit dem ehemaligen Herzogtum Anhalt und den eher sächsisch geprägten Regionen im Osten und Süden rund um Halle und Wittenberg. Sachsen-Anhalt ist ein Kernland deutscher Geschichte und Kultur. Die Lutherstädte Wittenberg, Eisleben und Mansfeld atmen den Geist der Reformation, im berühmten Wörlitzer Park steht der Gründungsbau des Klassizismus auf dem europäischen Kontinent. In Dessau finden sich zuhauf die Gestalt gewordenen Ideen der Bauhaus-Meister. Halle, Magdeburg und Köthen gehören zu den Geburts- und heute Pilgerorten deutscher Barockmusik. Dazu kommen der mythenumwobene Harz und sein Umland mit Fachwerkperlen wie Quedlinburg und Wernigerode, die weite Elbaue, das Weingebiet an Saale und Unstrut sowie die Heidelandschaften im Osten und Norden. Für den Touristen ist es allemal spannend, dieser jahrhundertealten Vielgesichtigkeit nachzuspüren, hat sie doch in Architektur, Kunst, Kultur – ja selbst in Landschaft und Natur – sehenswerte Spuren hinterlassen.