Kulturhauptstadt Bewerbungsstart

190515 Kulturhauptstadt BewerbungsstartDie Landeshauptstadt forciert das Verfahren für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Neben einem städtischen Organisationsbüro, das im kommenden Jahr seine Arbeit aufnimmt, unterstützt künftig ein dreiköpfiges Team aus international anerkannten Beratern die Stadt in dem Bewerbungsverfahren. Ziel ist es, die Bewerbung strategisch optimal aufzustellen. Und im Herbst 2019 einzureichen.

Hintergrund zum Beraterteam

Gemeinsam treten Hanns-Dietrich Schmidt, · Neil Peterson und Nadja Grizzo als Beraterteam zur Unterstützung für die Bewerbung Magdeburgs zur Kulturhauptstadt Europas 2025 an.

Prof. Hanns-Dietrich Schmidt aus Essen ist als Theater-Dramaturg sowie als Professor für Dramaturgie und praktische Theaterarbeit tätig sowie als Professor an derFolkwang Universität der Künste in Essen zuständigfür Internationales und Veranstaltungen. Für die Kulturhauptstadt Europas in Essen und dem Ruhrgebiet RUHR.2010war Hanns-Dietrich Schmidt für internationale Beziehungen verantwortlich. Er gründete gemeinsam mit Neil Peterson aus Liverpool das Netzwerk der Kulturhauptstädte Europas. Darin tauschen sich aktuelle, zukünftige und vergangene Kulturhauptstädte zwei Mal jährlich auf praktischer Ebene aus. Seit 2011 berät Prof. Hanns-Dietrich Schmidt auch Städte, die sich zur Kulturhauptstadt Europas bewerben. Dazu gehören unter anderem die erfolgreichen Bewerber Pafos auf Zypern und Plovdiv in Bulgarien (2019).

Neil Peterson aus Liverpool ist Direktor und Gründer von "Inside T rack", einem Beraternetzwerk, das Städte in Europa . bei Bewerbungsprozessen um kulturelle Großprojekte sowie deren Nachhaltigkeitskonzepten unterstützt und Städte in strategischen und kulturprogrammatischen Fragen begleitet. Er stieß 2004 während der Vorbereitungsphase zur Kulturhauptstadt Europas 2008, Liverpool, und leitete innovative Community-Programme wie das "Liverpool Welcome und Volunteer Programm", das bisher als erfolgreichstes Service- und Partizipationsprojekt der Kulturhauptstädte Europas gilt.

Nadja Grizzo aus Harnburg ist freie Lektorin, Kulturmanagerin und Beraterin für Städte, die sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas bewerben. Im Team der Kulturhauptstadtbewerbung "Essen für das Ruhrgebiet" war sie von Beginn an maßgeblich am Bewerbungsprozess und an der Bewerbungsschrift beteiligt. Bei RUHR.2010 zeichnete sie im Team Marketing und Kommunikation unter anderem verantwortlich für Publikationen, Corporate ldentity und Marketingkooperationen. Seit 2011 hat sie gemeinsam mit ihren Kollegen unter anderem Sonderborg (Dänemark), Pafos (Zypern), Maastricht (Niederlande), Siena (Italien), Plovdiv (Bulgarien), Cluj-Napoca (Rumänien), Kalamata (Griechenland) und Split (Kroatien) beraten.